Skip to main content

Erfolgsgeschichten

Jule Stamm (Auszubildende)

Jule Stamm (19) aus Köln (NRW) ist seit August 2019 bei eismann. Nach ihrem Abitur 2019 stand für Jule fest, dass sie mit einer dualen Ausbildung in das Berufsleben starten möchte. Durch Zufall ist sie auf ihren jetzigen Ausbildungsberuf „Kauffrau im E-Commerce“ aufmerksam geworden, der noch recht unbekannt ist und erst seit August 2018 von der IHK angeboten wird.

Wie lief der Bewerbungsprozess ab?

„Ich bin online auf die Stelle und somit auf eismann aufmerksam geworden. Nachdem ich mich unter eismannjobs.de weiter über das Unternehmen informiert habe, habe ich meine Bewerbung online eingereicht. Schon ein paar Tage später wurde ich von der Zentrale angerufen und zu einem Assessment Center eingeladen.“

Wie hast du das Assessment Center wahrgenommen?

„Natürlich war ich am Anfang ein wenig nervös, weil ich, abgesehen von einer Selbstpräsentation, die ich Zuhause vorbereiten sollte, nicht wusste, was mich erwartet. Bei den Gesprächen mit den anderen vier Bewerbern ist die Nervosität dann aber schnell verflogen. Neben Aufgaben, die wir zu zweit erarbeiten und vorstellen sollten, gab es auch Aufgaben, die wir alleine bearbeitet haben. Dabei hatten wir immer genug Vorbereitungszeit und in den Aufgaben wurden bereits erste Praxisbezüge zur Ausbildung hergestellt, was mir sehr gut gefallen hat. Im Anschluss an das AC hatten wir dann noch ein kurzes Feedbackgespräch, bei dem mir der Ausbildungsplatz direkt angeboten wurde. Alles in allem war der Tag also eine besondere Erfahrung und ein echter Erfolg für mich!“

Wie läuft deine Ausbildung ab?

„Hauptbestandteil meiner Ausbildung sind alle Themen rund um den eismann Onlineshop. Von der Planung von Kampagnen über das Einpflegen von Produktinformationen, bis hin zur passenden Vermarktung auf Social Media und anderen Kanälen ist alles dabei. Daher arbeite ich hauptsächlich im Team „Digitales Marketing“ in Mettmann und werde dort vom Abteilungsleiter und CDO ausgebildet.“

Während ihrer verkürzten Ausbildung auf 2 ½ Jahre durchläuft sie aber auch andere Abteilungen in der Zentrale in Mettmann, die für ihre Ausbildung relevant sind. Dazu zählen unter anderem die Abteilungen Einkauf, Qualitätssicherung, IT, Supply Chain und die Buchhaltung.

Neben der praktischen Ausbildung bei eismann besucht Jule zwei Mal die Woche die Berufsschule in Düsseldorf, in der sie in Fächern wie Marketing, Rechnungswesen, Wirtschaftsrecht und Englisch unterrichtet wird.

Für wen ist eine Ausbildung bei eismann geeignet?

„Bei eismann lernt man schnell mit Verantwortung umzugehen und kann eigene Projekte übernehmen. Wenn du also gut organisiert bist und Spaß daran hast, im Team zu arbeiten, ist eine Ausbildung bei eismann definitiv das Richtige für dich. Außerdem ist es wichtig, sowohl offen für neue Aufgaben und Abteilungen zu sein, als auch Eigeninitiative und Interesse an internen Zusammenhängen zu zeigen.“

Jule Stamm
Auszubildende als Kauffrau im E-Commerce